Der Ablauf des Beratungsprozesses:

In persönlichen Fragen eine passende Beraterin zu finden ist nicht einfach. Daher beantworte ich Ihnen gern vor dem Beginn der Beratung in einem kostenlosen halbstündigen Informationsgespräch all die Fragen, die Sie bezüglich Beratung bzw. Therapie beschäftigen. So haben Sie eine erste Orientierungshilfe und können besser beurteilen, ob Ihnen mein systemischer Ansatz zusagt.

Sollte Ihnen der Zeitrahmen einer halben Stunde zu kurz sein, so berechne ich für ein unverbindliches einstündiges Gespräch 25 Euro. Wenn Sie sich für die Beratung entscheiden, dann klären wir zu Beginn Ihr Anliegen und Ihre Veränderungswünsche, sowie die Frage, wie ich Sie unterstützen kann und legen gemeinsam den Rahmen und die Kosten für die Beratung oder Therapie fest.

Die Anzahl und die Abstände der Beratungen liegen üblicherweise zwischen 5 bis 15 Sitzungen im Abstand von zunächst 1 bis 2, später 4 bis 8 Wochen. Ganz individuell können für Sie allerdings auch mehr oder weniger Termine oder andere Zeitabstände hilfreich sein.

Der Zeitrahmen von 90 Minuten hat sich für die Arbeit mit Paaren und Familien als hilfreich erwiesen, um die Sichtweisen und Anliegen aller Anwesenden würdigen und berücksichtigen zu können. In Einzelfällen können auch andere Zeitrahmen besprochen werden.

Beratungskosten:

Eine Kassenabrechnung ist nach dem derzeit in Deutschland gültigen Psychotherapiegesetzes leider nicht möglich. In den europäischen Nachbarländern ist dies anders geregelt. Die Bezahlung erfolgt daher im Anschluss an jede Sitzung in bar.
Es gibt allerdings auch die Möglichkeit der Kostenübernahme durch Privatkassen mit Zusatzversicherung.

Umfang:

Die Anzahl und die Abstände der Beratungen können nur im Einzelfall und angemessen an Ihre persönlichen Anliegen und Zielsetzungen festgelegt werden. Dieser Rahmen wird im ersten Beratungsgespräch gemeinsam erarbeitet und vorläufig festgelegt. Sollte es sich als notwendig erweisen, so kann er im Verlauf des Beratungsprozesses gemeinsam modifiziert werden.